Boomtown Halbergmoos – Eine Erfolgsgeschichte dank MUC

Jede Minute lärmen die Flugzeuge in unmittelbarer Nähe an den Häusern von Pulling und Hallbergmoos vorbei. Die beiden Gemeinden haben sich wegen des nahegelegenen Flughafens im Erdinger Moos enorm verändert. Allerdings in zwei unterschiedliche Richtungen.

Den “Partisanen” gibt es schon lange nicht mehr. Der “Alte Wirt” hat vor einigen Jahren zugesperrt. Und an der Tür des Sportheims hängt zwar noch das Schild des Fernsehsenders Sky, aber keine Speisekarte. Seit Januar. Die Pullinger haben kein Wirtshaus mehr. Wo sollen sie jetzt hingehen, nach Beerdigungen oder um beisammen zu sitzen? Einen neuen Wirt zu finden, ist nicht leicht. Pulling hat zu kämpfen, dass es ein lebendiger Ort bleibt. <weiterlesen>

Quelle: sueddeutsche.de 14. Mai 2012

Advertisements