Zum Schluss die Zugriffszahlen

Es wurde viel spekuliert scheinbar und einige der Akteure auf diesem Blog scheinen eine richtige Panik bekommen zu haben. Nun auch deshalb – nachdem alles gesungen ist und wir schliessen: hier die nackten Zahlen zum Zeitpunkt der Öffnung  der Wahllokale – die Zugriffszahlen.

Zugriff auf die einzelnen Postings

Referenzen von

  • Facebook:
  • Twitter:
  • WordPress:
  • sonstigen:

Zugriffe nach Ländern:

  • Deutschland
  • United States
  • Poland
  • United Kingdom
  • Iceland
  • Austria
  • France
  • Switzerland
  • Italy
  • Ukraine
  • Luxembourg
  • Spain
  • Japan

Wir hatten zuletzt auf dieser Seite 104 Follower, die jedes Posting nach ihrem eigenen Eintrag automatisch zugesandt bekommen haben. Auf Twitter sind mehr als 280 Tweets und hier rund 60 Comments.

Faktencheck: Das meinen die Parteien zum Flughafen

Wir haben uns einmal die Positionen der Münchner Parteien angeschaut und die Grünen sind die einzige Fraktion im Münchner Stadtrat und Bayerischen Landtag, die gegen die 3. Startbahn sind.

Fazit: Die Grünen stehen mit ihrer Ablehnungsfront ziemlich allein da.

>> Hier geht es zu den Positionen der Parteien

Faktencheck: Grüne Kirchturmspolitik

Ein Blick in das Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen 2008 lohnt, um die realen Gründe für die Gegnerschaft zu finden. Dort heisst es:

Kein Ausbau des Flughäfen und Startbahnen
Wir wenden uns entschieden gegen den Bau der dritten Startbahn des Flughafens München. Die Grenzen eines vertretbaren Wachstums sind für das dicht besiedelte Flughafenumland längst erreicht. Eine geringere Belastung für die Menschen ist dringend notwendig. Die gesundheitlichen Gefahren durch Fluglärm werden immer noch unterschätzt. Deshalb kommt ein weiterer Ausbau des Flughafens für uns nicht in Betracht. Mit dieser Haltung stehen wir in Übereinstimmung mit einer großen Zahl von Städten und Gemeinden rund um den Flughafen. Wir unterstützen die mehr als 200.000 Bürgerinnen und Bürger der Region, die durch den Ausbau massiv betroffen wären.

Kein Klimaziel, kein verkehrspolitisches Gesamtkonzept.

Stattdessen: Kirchturmspolitik nach dem Motto “Wir sind nicht gegen den Flughafen, aber nicht in unserer Umgebung.”