Münchner SPD brüskiert “Aufgemuckt”

Bürgerbeteiligung sieht anders aus: In letzter Sekunde hat die Stadtratsfraktion der Münchner SPD einen Termin mit Startbahngegnern platzen lassen. Freisinger Genossen sprechen von einem Missverständnis.

Lange hatten die Sprecher des Aktionsbündnisses “Aufgemuckt” darum gekämpft, mit der Stadtratsfraktion der Münchner SPD über die Ausbaupläne für den Flughafen sprechen zu können – doch zu dem Termin, der schließlich für diesen Montag gewährt wurde, erschienen nur die beiden Fraktionsvorsitzenden und drei weitere Stadträte. Vom Rest der 33-köpfigen Fraktion war niemand zu sehen, wie “Aufgemuckt”-Sprecherin Helga Stieglmeier empört berichtete. <weiterlesen>

Quelle: Süddeutsche Zeitung 17.5.2011

Advertisements