Eilmeldung: Schulze und Stieglmeier fordern die vierte Startbahn

Katharina Schulze, Vorsitzende der Münchner Grünen, und Helga Stieglmeier, Sprecherin von aufgeMUCkt – Der Dagegen-Initiativen, haben vorgeschlagen, anstatt der dritten Startbahn sofort mit den Planungsarbeiten für die vierte Startbahn zu beginnen. Sind fordern deshalb das Bündnis “Ja zur 3. Startbahn” auf, umgehend alle Kampagnenbemühungen einzustellen und für den Bau der vierten Startbahn zu werben. Dies sagten sie bei der Eröffnung des Wahlkreisbüros der neuen Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Beate Walter-Rosenheimer am 16. Mai 2012 in Dachau.

Schulze und Stieglmeier forderten auch OB Christian Ude auf, sofort die Bemühungen für den Bürgerentscheid zu stoppen und die neue Abstimmungsfrage vorzubereiten. Die beiden grünen Politikerinnen haben angeboten, die Kosten für die neue Abstimmung zu tragen. Christian Ude soll ersten Berichten das Angebot bereits angenommen haben.

Die beiden Politikerinnen stellten ihren Kurswechsel gestern (19. Mai 2012) im Parteirat vor, der in München tagte. Dieter Janecek, Landesparteichef, hatte sich zunächst dagegen gewehrt und sich Bedenkzeit erbeten. Nach der Niederlage seines Lieblingsfussballvereins hat er heute morgen jedoch deprimiert dem Kurswechsel zugestimmt und will seine FC-Bayern-Bettwäsche zugunsten der gemeinsamen Initiative versteigern.

Weitere Berichte folgen!

Kampagnenmotiv "Vier gewinnt"

Kampagnenmotiv “Vier gewinnt” – Katha Schulze und Helga Stieglmeier als Kampagnenhasen

PS: Diese Meldung erfolgt unter dem Label “In den Mund gelegt”.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s