Faktencheck: Flottenalter Lufthansa

Erneut verbreitet die Dagegen-Initiative “München gegen die 3. Startbahn” falsche Informationen und versucht, den Bürgerentscheid am 17. Juni 2012 mit falschen Angaben zu beeinflussen. In einer Pressemitteilung vom 13. Mai 2012 behauptet Bündnissprecher Christian Hierneis

Die freundlichen und weichgezeichneten Bilder mit modernstem Fluggerät, das leise und verbrauchsarm ist, haben mit der Realität leider sehr wenig zu tun. Die ist nämlich wesentlich düsterer als es die PR-Maschinerie gerne malt. Darauf weist das Münchner Bündnis gegen die dritte Startbahn hin. Denn die Airline, die den Flughafen München mit Abstand am stärksten nutzt, hat eine Flotte, deren Durchschnittsalter zu den höchsten aller großen Fluggesellschaften gehört.

Lufthansa selbst gibt das Alter seiner Flotte mit 11,2 Jahren an. Die Angaben, die “München gegen die 3. Startbahn” nutzt, sind bereits in ihrer Struktur irreführend, weil sie nur auf die Flotte setzt, die direkt bei der Lufthansa-Holding geführt wird. Von München startet jedoch neben der Deutschen Lufthansa selbst für den Konzern auch Maschinen der LH City Line, Augsburg Airways und Air Dolomiti. airfleets.net, auf die sich “München gegen die 3. Startbahn” bezieht bezeichnet aber selbst bereits die Flotte von LH City Line mit einem Alter von 6.2 Jahren. Die Flotte von Augsburg Airways ist durchschnittlich 9.2 Jahre, die von Air Dolomiti im Durchschnitt 7.4 Jahre alt.

Die Flotte von Germanwings, die mit 32 Flugzeugen als Low Cost Carrier innerdeutsche und europäische Strecken abdeckt, hat ein Durchschnittsalter von 6.3 Jahren.

Lediglich die Flotte der Lufthansa Holding ist 13.3 Jahre alt und besteht hauptsächlich aus Maschinen, die in der Langstrecke eingesetzt werden. Lufthansa hat aber bereits damit begonnen, Maschinen die dienstältesten Maschinen der Typen B737 und B747-400 durch neueres Gerät zu ersetzen. Sie werden ersetzt durch Maschinen der A380 und B747-800-Familie, die mit modernen spritsparenden und leisen Triebwerken ausgestattet sind.

Darüber hinaus berücksichtigt “München gegen die 3. Startbahn” nicht, dass beispielsweise Ryanair und Easyjet zwar sehr junge Flotten haben, aber auch sehr junge Unternehmen sind. Alle Luftverkehrsunternehmen investieren darüber hinaus seit Jahren in jüngere und damit effizienteres, leiseres Fluggerät.

Das “München gegen die 3. Startbahn” dies nicht bekannt ist, dürfte eher unwahrscheinlich sein. Das Münchner Bündnis versucht vielmehr erneut, mit bewussten falschen Darstellungen den Bürgerentscheid zu beeinflussen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s