BI Vierkirchen: Wir antworten auch weiterhin

Sehr geehrter Herr Schläfer,

guten Morgen zunächst und ich hoffe, Sie hatten einen guten Start in die neue Woche.

Es scheint Ihrer gesamten Initiative irgendwie furchtbar schwer zu fallen, nicht an Verschwörungstheorie zu glauben. Erst die Frau Stieglmeier und dann Sie .. dabei nehmen Sie für sich doch in Anspruch, mündige Bürger zu sein, die selber nachdenken. Warum billigen Sie dies nicht auch anderen zu, z.B. dem Freisinger Bürger Tim Osten?

Ich bin, wie ich dies bereits diversen Mitgliedern Ihrer Dagegen-Initiative gesagt habe, für einen offenen Wettbewerb der Ideen. Insofern will ich Sie gar nicht stören, Sie sollen Ihre Meinung frei und ungehindert artikulieren dürfen. Nur: Sie verschanzen sich so sehr hinter der Geheimhaltung das Zweifel angebracht sind an der Mär, Sie würden nur “geplagten Mitbürgern” helfen. Sie nehmen hier bereits erneut einen Vertretungsanspruch für sich in Anspruch, der Ihnen nicht zusteht – denn wer hat Ihnen eigentlich das Mandat dazu gegeben, alle diejenigen zu vertreten, die Sie für “geplagte Bürger” halten? Sie haben sich nie einer Wahl gestellt und missachten bereits mit dieser Aussage Grundlagen der demokratischen Ordnung.
Aber weiter: Sie wollen gar nicht, dass Ihrer Hintermänner offengelegt werden. Man kann es nicht oft genug wiederholen, dass nur wer für Transparenz auch bei sich sorgt (und dies nicht nur von anderen einfordert), wahrhaftig genommen wird. Es wäre doch von Interesse zu erfahren, was Sie gegen die Offenlegung Ihrer Strukturen und Finanzen haben wie der Teufel das Weihwasser.

Es ist doch aber schon mal ein erster Erfolg, dass nun – wenn auch drei Tage nach dem Termin – plötzlich Ihre Mitgliederversammlung in Ihrem Terminkalender auftaucht. Weiter so, und irgendwann können Sie vielleicht wieder den Anspruch erheben, nur Ihre Ziele wahrzunehmen – oder es stellt sich heraus, dass Ihre Scheu berechtigt war und diese Ihre Ziele alles andere als ehrenvoll, sondern Sie nur die Handlanger kommerzieller Interessen sind

Herzlichst,
Ihr Tim Osten (genau, der Freisinger Bürger)

PS: Unten finden Sie selbstverständlich noch einmal als Erinnerung die Fragen – gerade für Sie als Initiative, die nur aus einer Email-Adresse besteht, nicht ganz unwichtig.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s